Willkommen im DiscWiki! Erster Besuch? Bitte unbedingt hier reinschauen!
Scheibenwelt-Fan? Deutsche Scheibenwelt Convention 2019

Sybil Deirdre Olgiwanna Käsedick

Aus DiscWiki, dem freien Onlinenachschlagewerk über Terry Pratchett's Scheibenwelt

Wechseln zu: Navigation, Suche

ger. Sybil Deirdre Olgiwanna Käsedick; engl. Sybil Deirdre Olgivanna Ramkin

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Wappen der Familie Käsedick

Lady Sybil Deirdre Olgiwanna Käsedick, Herzogin von Ankh ist eine der reichsten Frauen Ankh-Morporks. Die Familie Käsedick gehörte schon seit langer Zeit mit ihrem großen Vermögen und Grundbesitzen zu den Reichsten des Adels. Sybil war bis zu ihrer Hochzeit deren letzte Vertreterin.

Ausbildung

Lady Sybil Käsedick besuchte das Internat für junge Damen in Quirm. Hier wandte sie sich vor allem musischen Fächern zu und entwickelte Talent für die Malerei. So fertigte sie während ihrer Schulzeit im Internat für junge Damen in Quirm im Alter von 14 Jahren mittels eines Pantographen eine Kopie eines der berühmtesten, aber vor allem größten Gemäldes ihrer Heimatstadt an: Methodia Schlingels Gemälde der Schlacht vom Koomtal. Es wurde eine Schwarz-Weiß-Zeichnung mit einem Fünftel der Größe des Originals, und das hatte immerhin eine Länge von über 15 Metern.

Eine ihrer Mitschülerinnen war Anguas Mutter, Serafine von Überwald, der sie in der Folge regelmäßig schreibt, jedoch ohne jemals eine Antwort zu bekommen. Eine weitere Schulfreundin ist Berenike Wainsburg.

Personlichkeit

Sybil Käsedick ist eine Persönlichkeit, die alle Probleme mit sicherem Auftreten und lauter Stimme lösen zu können glaubt. Sie nimmt die Dinge selbst in die Hand und lässt sich von niemanden einschüchtern. Selbst Lord Vetinari wird von ihr mit seinem Vornamen angesprochen.

Lady Käsedick überrascht auch mit einem unerwarteten Wissen über Fettabbau in Überwald und Zwergenopern. So handelt sie mit dem Niederen König der Zwerge die neuen Fettpreise für Ankh-Morpork aus. Als sie vom Werwolfsclan der von Überwalds gefangen genommen wird, wartet sie nicht auf ihren Ehemann, Samuel Mumm, sondern riskiert einen Befreiungsversuch.

In den Minen von Schmalzberg schafft es Lady Sybil Käsedick alleine durch das gekonnte Singen von Eisenhammers Geiselarie aus der Zwergenoper Blutaxt und Eisenhammer die anwesenden Zwerge tief zu beeindrucken und erreicht so, dass ihr Mann zum Niederen König vorgelassen wird.

Sybil Käsedick lebt trotz ihres Reichtums verhältnismäßig sparsam. So bewohnt sie nur einen Teil der Villa Käsedick, verzichtet auf einen großen Haushalt und braucht auf Grund der Langlebigkeit ihrer persönlichen Habe und Einrichtung kaum Neuanschaffungen.

Engagement

Ein Hobby von Sybil Käsedick ist die Zucht von Sumpfdrachen. Auf diesem Gebiet ist sie eine anerkannte Autorität. Zusammen mit anderen adeligen Frauen betreibt sie das Sonnenscheinheim für kranke Drachen. Auch hat sie im hinteren Garten der Villa Käsedick eine Zwingeranlage, in der sie persönlich kranke Sumpfdrachen aufpäppelt. Daher trift man sie weitaus öfter mit Lederschürze und Schutzhandschuhen bekleidet an als etwa in Abendrobe.

Lady Sybil ist Autorin der Bücher Krankheiten der Drachen, sowie Das Preisrichter-Handbuch für Drachen.

Sie investiert auch Geld in andere wohltätige Projekte, wie Lady Sybils Gratishospital.

Lady Sybil ist Mitglied einiger der exclusivsten Klubs vom Ankh-Morpork, wie der Landeigentümer-Gesellschaft oder der Freundliche-Flammenwerfer-Liga.

Familie

Verheiratet ist Sybil mit Samuel Mumm, den sie in Wachen! Wachen!/Guards! Guards! kennengelernt hat. Zusammen haben sie einen Sohn namens Sam Mumm.

Ihr Arzt ist Dr. M. Rasen, ihre Hebamme Frau Zufrieden und ihr Anwalt ist Herr Schwarzlache von Tagscheu. Sie beschäftigt einen Butler namens Willikins, die Reinemachefrau Fräulein Reinlich, sowie Unverblüm als Jungen für alles. Als Haustier hält sie sich Sabberer, ein alter Sumpfdrache.

Lady Sybil hat viele Talente, doch das Kochen gehört leider nicht dazu. Sie lernte es nie, da man immer davon ausging, das dies vom Personal erledigt wird. Trotzdem versucht sie ihren Ehemann zu bekochen, der ihre Ergebnisse dann ergeben aufisst. Auch bemüht sie sich sehr, damit er mehr Obst und Gemüse zu sich zu nimmt. Ein schwieriges Unterfangen, da Samuel Mumm bereits den eingetrockneten Rand am Hals einer Ketchupflasche für ausreichend Gemüse hält. Da sich Samuel Mumms Magen über die Jahre sehr an das schlechte Essen auf den Straßen gewöhnt hat, lässt seine Frau das von ihr gekochte Essen immer etwas länger auf dem Sumpfdrachen stehen, damit es ein wenig angebrannt ist.

Jedoch hat sie große Geduld mit ihrem Ehemann und bringt immenses Verständnis auf, wenn durch seinen Beruf das gemeinsame Privatleben eingeschränkt wird. Allerdings besteht sie im Gegenzug darauf, dass er bei offiziellen Anlässen dann auch in voller Galauniform auftritt.

Falls eine der politischen Karikaturen von Fizz in der Ankh-Morpork-Times mal wieder ihren Ehemann Samuel Mumm zum Gegenstand hat, schickt Lady Sybil Käsedick regelmäßig ihren Butler Willikins in die Redaktion um das Original zu erwerben, das sie dann voller Stolz in der Bibliothek aufhängt.

Bücher mit Sybil Deirdre Olgiwanna Käsedick

Persönliche Werkzeuge
Andere Sprachen